Kurzski vs. Langski

Short Skis vs. Long Skis | Skiboards | Snowblades | Skiblades - snowfeet*

Kurze Ski, typischerweise weniger als 160 cm lang, sind wendiger und leichter zu drehen, was sie ideal für Anfänger, Funparks und Buckelpisten macht. Sie sind auch leichter und erfordern weniger Kraftaufwand bei der Kontrolle, was für Skifahrer weniger ermüdend sein kann. Kurzski sind auch perfekt für alle, die versuchen, neue Tricks auszuführen oder einfach nur versuchen, den Schnee auf eine neue Art und Weise zu genießen.

Lange Ski, typischerweise über 170 cm lang, sorgen für Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und mehr Kantengriff auf hartem Schnee. Sie sind ideal für fortgeschrittene Skifahrer, die gerne Carving-Schwünge auf präparierten Pisten ziehen oder steiles, unpräpariertes Gelände in Angriff nehmen.

skiboards kurze ski mini ski snowblades skiblades snowfeet kleine ski

Wer aber gerade nicht für Olympia trainiert, wird die Vorzüge langer Ski wahrscheinlich nicht zu schätzen wissen. Lange Ski sind den meisten Skifahrern zu klobig und zu schwer. In einem Snowpark oder auf einer Piste haben Sie mehr Spaß mit kurzen Skiern, die einfach zu kontrollieren sind und Spaß beim Sliden machen.

Ist es einfacher mit längeren oder kürzeren Skiern Ski zu fahren?

Im Allgemeinen sind kürzere Ski wendiger und leichter zu drehen, was für Anfänger oder Skifahrer, die einen spielerischeren Freestyle-Skistil bevorzugen, großartig sein kann. Kürzere Skier sind in der Regel auch leichter und erfordern weniger Kraftaufwand bei der Kontrolle, was für den Skifahrer weniger ermüdend sein kann.

Kurze Ski bieten eine große Auswahl an Längen, sodass Sie immer zwischen kurzen Ski-Skates, die dem Skaten ähneln, oder längeren Skiboards wählen können, die beim Skifahren große Freiheit bieten.

Skiboards, Snowblades, Skiblades, Kurzski, Miniski, Snowfeet, kleine Ski

Längere Ski hingegen können bei höheren Geschwindigkeiten stabiler sein und in tieferem Pulver mehr Auftrieb bieten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass kurze Ski für die meisten Skifahrer einfacher zu manövrieren und auch zu erlernen sind. Sie bieten eine enorme Agilität, bleiben aber gleichzeitig stabil.

Machen dich kürzere Ski langsamer?

Nicht unbedingt. Die Skilänge kann die Geschwindigkeit beeinflussen, mit der ein Skifahrer fahren kann, aber es ist keine einfache Beziehung zwischen kürzeren Skiern und langsameren Geschwindigkeiten.

Kürzere Ski können wendiger und leichter zu drehen sein, sodass Skifahrer schnellere und häufigere Kurven fahren können. Dies kann die Geschwindigkeit eines Skifahrers in bestimmten Situationen tatsächlich erhöhen, beispielsweise auf einer Slalom-Rennstrecke.

Längere Ski bieten mehr Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, wodurch Skifahrer schneller fahren können, ohne die Kontrolle zu verlieren. Es ist jedoch nicht sehr wahrscheinlich, dass Sie eine solche Geschwindigkeit entwickeln, um tatsächlich einen markanten Unterschied zwischen kurzem und langem Ski zu erkennen.

Skiboards, Kurzski, Miniski, kleine Ski, Snowfeet, Skiblades, Snowblades
Insgesamt haben kurze Ski gegenüber langen Ski viele Vorteile: Das Skifahren ist leichter und macht mehr Spaß, sie sind einfacher zu erlernen und weniger anstrengend beim Wenden und Manövrieren.

Weiterlesen

Are Snowfeet, Skiskates & Skiboards Allowed at Ski Resorts? - snowfeet*
Is It Hard to Ski with Short Skis? - snowfeet*

4 Kommentare

Jimmy

Jimmy

I love my 99 skiblades! Much easier to handle the moguls in the afternoon and gentler on my knees. But I’d love to try the 120 short skis for better carving. What is the difference between 99 and 120 models?

Matt

Matt

What about powder? Can I take these off-piste?

Anna from Snowfeet*

Anna from Snowfeet*

Hi Jan,

the best place to get them is our website https://www.snowfeetstore.com/

We sell on Amazon, too, if that is a better option for you.

Anna
Snowfeet*

Jan

Jan

Where can I get these?

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.